Juni 19, 2018

Und zum Frühstück ein Dessert! Roasted Fruits mit Joghurt und Mandeln




Unglaublich! Wer hat eigentlich mal wieder an der Uhr gedreht? Ich stelle gerade mit Schrecken fest: dieses Jahr gab es noch gar keinen einzigen Blogpost! Und jetzt ist schon wieder Juni! So kann das echt nicht weiter gehen, das wird jetzt endlich wieder anders, ich habe auch schon soooo viele Ideen und Projekte in der Warteschleife hängen. Das Jahr war aber bisher auch mal wieder echt ganz schön spannend und herausfordernd. Lag noch im Januar das ganze Jahr wie eine frische, unbemalte Leinwand vor uns - schwups - kam gleich wieder das Leben dazwischen. Viele Termine, große berufliche Veränderungen, die gut geplant werden müssen, endlich die Pferde in einen neuen Stall umstellen, die Abiturprüfungen unserer Ältesten (sehr gelungen!) und, und, und ... . Ihr kennt das ja. So langsam hat sich alles ein bisschen gesetzt und ich hab wieder Schwung geholt, ich könnte wieder vor Ideen platzen!

Dezember 23, 2017

Merry Christmas allerseits - here it is the Weihnachtszeit!




Ihr Lieben! Erstmal ganz herzlichen Dank für Eure lieben Worte zu meinem letzten Post. Das hat mir nochmal mehr Kraft gegeben und ich fühle mich wieder so stark und motiviert wie früher.

Jetzt ist er schon so gut wie da, der Heiligabend 2017. Wieder ist ein Jahr fast vergangen, so schnell - unglaublich. Ein Jahr voller Lachen, Weinen, Sonne, Regen, geschmiedeter Pläne, durchkreuzter Pläne - voller Leben also.

Wir haben die Adventszeit trotz aller Termine so richtig genossen und uns als Familie ganz bewusst Zeit für besondere Momente genommen. Wir waren auf mehreren wirklich schönen Weihnachtsmärkten, haben tolle Reitsportveranstaltungen besucht und zwischen  fantastischen Shownummern teilgenommen, Geburtstage gefeiert, es auf wunderbaren Weihnachtsfeiern richtig krachenlassen, unglaubliche Mengen an Weihnachtskeksen gebacken und verdrückt, auf unserer Terrasse im Schnee Glühwein getrunken - wir hatten es richtig schön und entspannt.

November 20, 2017

Die Welt ist schlecht. Aber ein paar Einsichten und vor allem dieser Pflaumen-Crumble helfen dagegen. Versprochen!




Vorweg einmal: die Welt ist natürlich nicht nur schlecht. Da habe ich schlicht und einfach übertrieben. Natürlich ist die Welt voll mit schönen Dingen, mit Sonnenschein, mit Glücksmomenten, mit Kinderlachen, Vogelzwitschern ... geht man mit offenen Augen durch die Gegend kann man überall ein kleines Wunder entdecken. Aber manchmal - manchmal versinkt man auch im Grau. Sieht überall nur das Elend und tut sich selbst ein bisschen leid. Das geht bestimmt den allermeisten Menschen so, oder?

Und auch, wenn man immer für die schönen Augenblicke und Dinge offen ist, im Hintergrund gibt es trotzdem manchmal Probleme, die an einem nagen, die einen Nachts nicht schlafen lassen und einem die gute Grundstimmung vermiesen. Man will es zwar eigentlich nicht zulassen, aber es beschäftigt einen. Zieht einen runter.

Blog design by Get Polished | Copyright 2016