März 27, 2013

Kindheitserinnerungen
in der
Post aus meiner Küche



Post aus meiner Küche Überraschungsei Schokoaufstrich Doppelkeks Kindheitserinnerung


Viele haben es ja schon mitbekommen, die nächste Runde von Post aus meiner Küche wurde eingeläutet. Und unsere wunderbarsten Damen von der Post, Jeanny, Clara und Rike haben sich mal wieder selbst übertroffen mit dem Thema. Es lautet nämlich Kindheitserinnerungen ♥

Und nicht nur das Thema bei dieser PamK-Runde war ganz wunderbar, nein, der fantastische Bobby Flitter hat seine funkensprühende Losmaschine auf Hochtouren laufenlassen und mir eine fabelhafte Tauschpartnerin beschert: Christin vom wundervollen Blog Sonsttags. Hab ich mich vielleicht gefreut!



Post aus meiner Küche Kindheit Erinnerung Schokoaufstrich Überraschungsei



Kindheitserinnerungen. Die haben ja ganz oft auch gerade mit den Leckereien zu tun, die es in Mamas oder Omas Küche gab. In meinen Erinnerungen war in der Küche immer ganz viel los und es wurde ständig etwas gebacken und gebrutzelt, es war immer sehr gemütlich, wohlduftend und es war immer etwas los.




Post aus meiner Küche



Denkt man an Kindheitserinnerungen aus der Küche fallen einem , oder zumindest mir, gleich eine ganze Menge ein. Der Duft von frischgebackenem Hefezopf am Sonntagmorgen. Grannys Käsekuchen oder ihr unvergleichlicher Rosenkuchen. Die Muscheln. die mein verstorbener Papa immer kochte, wenn wir allein zuhause waren. Der Geruch von frisch angedünstetem Knoblauch für eine köstliche Tomatensauce.


Für das Post aus meiner Küche Paket habe ich keine einzige dieser Erinnerungen eingeplant. Ich kann sie kaum in Worte, geschweige denn in Einmachgläser füllen, so voller Emotionen sind sie.

Stattdessen habe ich mich auf das konzentriert, was wahrscheinlich für uns alle ein bißchen Kindheit bedeutet. Diese Leckereien, die immer etwas ganz besonderes waren und uns von lieben Gästen, Tanten oder manchmal bei sehr guter Führung auch von Mama und Papa zugesteckt wurden.

Für Christin gab es also ein großes Überraschungsei, eine Art Prinzenrolle und ein Glas "Isabella" in Anlehnung an unser aller heißgeliebtes Nutella. Die Rezepte dazu und noch ein paar Bilder zeige ich Euch in den nächsten Tagen nach und nach.


Post aus meiner Kueche Kindheitserinnerungen


Noch mehr bildgewordene Kindheitserinnerungen findet Ihr natürlich wie immer auf dem Post aus meiner Küche Pinterest-Board.

Und Ihr so? Bei welcher kulinarischen Kindheitserinnerung schlägt Euer kleines Herz ein bißchen schneller? 


Ganz liebe Grüße,

Isabelle



Kommentare:

  1. Ach sieht das lecker aus! Wirklich scahde, dass ich für diese Runde keine Zeit hatte...
    LG, Jovila

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöner Post!
    ich habe aus diesen Gründen dieses Mal nicht mitgemacht, alles was mir eingefallen ist passt nicht in Gläser und Verpackungen.
    Aber Du hast eine tolle Lösung gefunden! Wie macht man denn Überraschungseier?? Das ist ja der Hammer!
    Liebe Grüße
    Martina.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    sehr lecker sogar.
    Bei mir ist das das Mohrenkopf Brötchen. Das ist für mich totall Kindheit.

    LG von Frau Bunt

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmh das sieht aber wirklich lecker aus, gegen ein selbstgemachtest Glas Nutella hätte ich ja auch nichts. Den Hefezopf dazu kann man sich dann ja auch noch selber backen udn zusammen genießen <3

    Liebe Grüße
    Björn
    www.herzfutter.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Mhh, sieht gut aus. Für mich ist es der Hefezopf, frisch, ohne Rosinen mit Mandeln und Hagelzucker oben drauf <3

    AntwortenLöschen
  6. das sieht ja wundervoll aus, bin auf die rezepte gespannt :) viele liebe grüße julia

    AntwortenLöschen
  7. Oh, Klasse….ein selbstgemachtes Ü-EI!!! Und Isabella kling auch bezaubernd…da bin ich gespannt!
    Ich habe ja keine Chance mitzumachen…(ist mit einer Nussallergie auch nicht so sinnvoll neben den wahnsinns Portopreisen hier oben im Norden ;-)…aber ich freu mich immer über alle schönen Bilder bei euch!
    Schönes Ostertage dir!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  8. Ohhh wie schöön und sooo lecker ! Deine Erinnerungen klingen lecker !
    GLG Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Mhhh, das sieht ja alles wundervoll aus!
    Vor allem das Überraschungsei ist der Knaller,
    ich bin gespannt auf das Rezept.
    Bei mir gibt's in den nächsten Tagen auch
    viel PAMK zu sehen. :-)
    Ganz liebe Grüße
    Clara

    AntwortenLöschen
  10. Tja ... da will jeder gerne wieder Kind sein ...
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. jetzt geh ich mit nem riesen schoko jieper schlafen - deine fotos machen mal wieder lust auf mehr!

    AntwortenLöschen
  12. wow wow wow das sieht sooo köstlich aus, isabelle!
    schöne erinnerungen hast du!

    allerbeste grüße und happy easter
    jules

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Isabella,

    ich finde, dass ist ein wundervolles Thema. Das bringt so viel Freude überall, die alten Erinnerungen zu sehen. Ich schwelge dahin... äh zurück.

    Ganz liebe Grüße

    Amalie

    AntwortenLöschen