Juli 05, 2013

Knusper Knusper Knäuschen

Knusper-Pfirsich aus dem Ofen



Gebackener Pfirsich mit Mandelkrokant




Was macht für Euch den perfekten Sommer aus? Sonne, Sand und Urlaubsfeeling? Ganze Nächte auf dem Balkon oder der Terrasse in den dunkelblauen, nie ganz schwarzen Himmel schauen? Dieser einmalige Geruch von Sonnencreme gemischt mit Chlor und Pommes der zu einem Freibadbesuch einfach dazugehört? Blühender Lavendel im Garten? Eis am Stiel? Barfußlaufen? Die alte abgeschnittene Shorts? Grillabende mit Freunden? Der Geruch von frisch gemähtem Rasen?

Das ist Sommer. Ich liebe es. Aber eine Sache fehlt da noch in meiner Aufzählung. Eine ganz wichtige. Für mich gehört zu einem perfekten Sommer unbedingt der Duft von Pfirsichen. Von süßen, reifen, vor Saft triefenden Pfirsichen.




Pfirsich Backofen Krokant Mandeln



Und auch wenn das Wetter hier bisher noch, sagen wir mal, eher suboptimal für das richtige Summerfeeling war, so ist doch trotzdem Sommer und ich fand die herrlichsten, die süßesten und saftigsten Weinbergpfirsiche auf dem Markt. Herangereist aus sonnigeren Gefilden aber netterweise mit ganz viel Sonne im Gepäck habe ich sie gleich mit nach Hause genommen.


gegrillter Pfirsich mit Agavendicksaft und Mandel Krokant





gebackener Pfirsich

Eigentlich hatte ich mir die ganze Zeit überlegt, ein paar von diesen leckeren Pfirsichen zu grillen, aber dann gab es einige Umstände, die mich umdenken ließen. Ich bin ja flexibel. Unter anderem war der Chefgriller nicht zuhause, das Wetter war wieder ... (s.o.) und außerdem habe ich ja einen wunderbaren neuen Backofen, der ALLES kann, wirklich alles. Naja, außer Waschen, Bügeln und Fensterputzen vielleicht. Leider. Wir arbeiten noch daran.

Also kamen die Pfirsiche in den Ofen und wurden dann anschliessend noch mit ein bißchen knusprigem Mandelkrokant überbacken. Absolut oberlecker.


Gegrillter Pfirsich aus dem Backofen Rezept



Für 4 Personen braucht Ihr

4 Pfirsiche (Weinberg oder andere)
4 EL Agavendicksaft
75 g braunen Zucker
1 TL Butter
75 g gehackte Mandeln
Backpapier

Die Pfirsiche halbieren und mit der geschnittenen Seite nach oben in eine Auflaufform setzen. Mit dem Agavendicksaft beträufeln.

Bei 180°C (Heißluft) ca. 30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Zucker in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze schmelzen lassen, bis er ganz flüssig ist. Dann den Löffel Butter dazugeben und gut verrühren. Achtung! Das spritzt auf! Einmal kräftig unter Rühren aufkochen lassen, dann die gehackten Mandeln untermischen. Die ganze Masse dann dünn auf ein Stück Backpapier streichen und abkühlen lassen.

Das abgekühlte Krokant mit einem Blitzhacker oder Standmixer kleinhacken. Alternativ geht das auch mit der guten alten alles-in-einen-Gefrierbeutel-und-tüchtig-draufhauen-Methode. 

Die fertigen Pfirsiche mit dem Krokant bestreuen und für 2-3 Minuten unter den Backofengrill (höchste Stufe) stellen und heiß genießen. Sehr gerne auch mit Eis und/oder Sahne ♥

Wie immer gilt: Jeder Backofen macht sein eigenes Ding. Mein Neuer zum Beispiel ist ein ganz anderes Kaliber als mein Alter, also immer hübsch aufpassen! Die Garzeiten können variieren!






Mandelkrokant Löffel

Alles aufgegessen



Natürlich könnt Ihr an Stelle des Agavendicksaftes auch Honig nehmen, wenn Ihr Honig lieber mögt. Ich persönlich mag Honig nicht so sehr und für mich ist Honig auch keine wirkliche Alternative zum Zucker, deshalb benutze ich eher den Dicksaft wenn ich "gesunde" Süße möchte. 

Statt Mandeln schmecken auch gehackte Haselnüsse, Walnüsse oder Cashews sehr lecker auf den Pfirsichen. Oder eine bunte Mischung aus allen. Probiert es mal aus!


Edelstahl bräter klein



So, und jetzt wünsche ich Euch ein wunderschönes, sommerliches und hoffentlich sogar sonniges Wochenende. Bei uns läuft so langsam der Countdown, noch zwei Wochen, dann sind Ferien, juchhu! 


Liebe Grüße,

Isabelle

Kommentare:

  1. ach guck, hab eben pirsiche und nektarinen geshoppt. so ähnlich sieht der nachtisch für morgen aus ... hier mit peacannüssen und bananeneis :) i love!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Isabelle,
    das klingt wirklich sehr lecker. Und sobald ich die Gelegenheit habe, möchte ich dein Rezept ausprobieren.

    Liebe Grüße, Mark

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh Isabelle,

    ich knuspere mit! Sabbernd sitze ich vor Deinen Fotos.
    Ja, wir lieben Weinbergpfirsiche und so hab' ich mir Dein
    Rezept direkt abgespeichert.
    Vielen Dank und Dir das weltschönste Wochenende,

    Nina-Su

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Isabelle,
    Krokant geht immer und auf Pfirichen noch mehr! Sehr leckere Idee, die teste ich bald.
    Für mich sind die Glühwürmchen im Garten der Inbegriff des Sommers (auch wenn ich heute gelernt habe, dass sie ihre Eier in Schnecken legen und diese dann von der Brut.... *kleines Tränchen für die Schneckenhausschnecken*), außerdem Eistee und das diesige Licht, das durch die runtergelassenen Rollläden scheint.
    Liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das hört sich super an!
    Kann man bestimmt auch mit Nektarine machen, Pfirsiche haben wir nämlich nicht da. Yummy :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  6. Wow super, das klingt lecker. Na der Geruch von warmem Sand am Strand gehört auch definitiv dazu.
    Jule aus 9B

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja sowas von lecker aus und ist auch noch so schön einfach zu machen. Ich liebe Rezepte die leicht sind, aber trotzdem so richtig was daher machen.

    Lg Katja

    AntwortenLöschen
  8. Danke Danke Danke!!! Heute Abend bekomme ich Besuch und wusste bis gerade eben noch nicht, was ich als Nachtisch machen könnte. Das sieht richtig lecker aus!!!

    AntwortenLöschen