November 20, 2013

Keine Zeit zum Kochen? Macht nichts. Dann gibt es eben Nudeln mit Buttersauce. Mit grüner Buttersauce.



Lecker Nudeln mit Buttersauce Kräuterbutter schnelles Essen einfach




Heute gibt es etwas wirklich Einfaches. Ganz einfach. Einfacher geht es eigentlich gar nicht. Einfach nicht nur in der Zubereitung sonder einfach als Solches. Einfach basic. Nudeln mit Buttersauce. So.

Wer die Berichterstattung zur Blogst-Konferenz verfolgt, wird bestimmt feststellen, daß sich dort der Begriff #nudelnmitbuttersauce ganz schön viel herumtummelt. Einer der vielen unbeschreiblich guten Vorträge handelte vom Stress. "Leben.Bloggen.Balance - Wie vermeide ich den Blogger-Burnout" war das Thema des Vortrags von Tatjana Boseck. Nun bin ich vom Burnout zum Glück ungefähr so weit entfernt wie der Nordpol vom Südpol (jedenfalls an guten Tagen), aber die Diskussion, die während des Vortrags entbrannte fand ich megaspannend. 


Und mitten in der Diskussion war es dann da, das geflügelte Wort. Der Begriff, den Renate von Titatoni (die mit den fantastischen Anleitungen zum Selbermachen) und Ricarda von 23qm Stil (trotz Wahnsinnsaufwand mit der Blogst-Organisation sehr entspannt wirkend) kürzlich im gemeinsamen Gespräch prägten und der allen aus der Seele sprach. Und auch der Begriff, der alle Diskussionen zum Thema Stress auf den Punkt bringt: alles geht nicht. Wirklich nicht. Auch mit Super-Multi-Tasking und magischen Kräften nicht. Höchstens mit einem Riss im Raum-Zeit-Kontinuum (ich liebe diesen Begriff, liebe Sophie! Sag mir doch bitte Bescheid, wenn Du ihn entdeckt hast!). 

Irgendwo muß man Abstriche machen. Prioritäten setzen. Ein dickes Fell haben gegenüber den Erwartungen, die andere (manchmal auch nur in unserem Kopf) an uns stellen. Wir müssen uns verabschieden von diesem Drang, alles perfekt zu machen. Außerdem: perfekt ist doch sooooo langweilig! Ich meine, was wäre Madonna ohne ihre Zahnlücke?

Und genau da kommt die Buttersauce ins Spiel. Habt Ihr mal wieder so einen Tag, an dem die Terminlage echt kritisch ist? Viel Arbeit? Kranke Kinder? Drei Kindergeburtstage zu organisieren? Erwartet Übernachtungsgäste? Plant eine Konferenz mit 180 Teilnehmern? Schreibt einen Roman? Oder sogar alles auf einmal? Entspannt Euch. Zumindest eine Sache können wir vereinfachen. Das Mittagessen. Es gibt Nudeln mit Buttersauce. Und alles wird gut ;)

Ach so, und so einfach geht's: 

Nudeln kochen (unbedingt al dente), noch heiß mit Kräuterbutter mischen. Das ist alles. Und gegen das allgegenwärtige schlechte Mama-Gewissen "meine Kinder bekommen bestimmt nicht genug Vitamine und werden an Skorbut sterben" hilft ein großes Glas Orangensaft ;)

Nudeln mit Buttersauce Kräuterbutter schnelles Essen einfach

Nudeln mit Buttersauce



Und Ihr so? Wo laßt Ihr mal Fünfe gerade sein in stressigen Situationen? Was ist Eure Geheimwaffe gegen Stress? Ich bin gespannt!

Macht Euch noch einen schönen (und entspannten) Tag!


Liebe Grüße,

Isabelle


Kommentare:

  1. Das hast Du so toll geschrieben! Skorbut... genial! Ich erkenn mich wieder...
    LG
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Oder Karottensaft, wie bei uns :-) Buttersoße, das muß ich auch mal machen, ich mach einfach Tomatensoße, passierte Tomaten mit Pastagewürz und Knoblauch mischen, fertig, mein Sohn mag keine andere Tomatensoße und isst diese Nudeln gefühlt jeden zweiten Tag. Oft noch als Abendsnack :-) Interessant mit dem Burn Out. Ich denke, viel hat es mit Perfektionismus zu tun. Ich bin da nicht so zu veranlagt, mir liegt das Improvisieren mehr. Fünfe gerade sein lassen - das kann ich :-)
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Isabelle,

    ich glaube jeder hat seine Nudeln mit Buttersoße-Tage ;)
    Es war schön dich auf Blogst kennen gelernt zu haben.

    Liebe Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
  4. Toller Beitrag!

    Liebe Grüße, Jennifer

    AntwortenLöschen