Dezember 16, 2013

Lasst uns froh und lecker sein!
Zuckersterne zum Aufhängen oder Aufknuspern



Zuckersterne Rezept Weihnachtsplätzchen



Kaum zu glauben, heute startet die letzte Arbeitswoche und Schulwoche vor Weihnachten! Nach einem wunderschönen Wochenende voller Weihnachtsfeiern und viel Zeit mit lieben Freunden sind wir hier bei uns in allerbester Weihnachtsstimmung. In unserer Küche läuft meine Spotify Weihnachtsplaylist in einer Endlosschleife, das ganze Haus ist hell erleuchtet und der Backofen summt zufrieden vor sich hin und spuckt brav ein Blech voller Weihnachtsplätzchen nach dem anderen aus. Happy life here.




Weihnachtskekse Zimt und Zucker Rezept Post aus meiner Küche




Heute gibt es endlich das nächste Rezept aus meinem Post aus meiner Küche Paket für Susanne von Serendipity Strick. Außer den selbstgemachten Schokocrossies gab es noch Zuckersterne, wahlweise zum Aufhängen oder Aufessen. Wobei das mit dem Aufhängen bei uns nie so richtig klappt. Drehe ich mich einmal um sind die Kekse seltsamerweise alle sofort verschwunden und nur eine kleine Zuckerspur und ein Hauch von Zimt in der Luft verraten mir, daß ich nicht nur geträumt haben kann, sie gebacken zu haben.

Weihnachtskekse Zuckersterne




Zuckersterne Rezept



Zum Glück kann man diese süßen Zuckersterne ganz schnell und einfach nochmal backen. Und nochmal und nochmal. Und nach so gefühlten einhundertneunundachtzig Blechen kann man dann vielleicht auch mal eins davon bis Weihnachten retten. In einer abschliessbaren Keksdose unter der Bügelwäsche versteckt vielleicht.

Zuckersterne mit Loch Keks zum Aufhängen

Und so geht's:

Für ca. 40 Stück braucht Ihr:

100 g weiche Butter
100 g feinen Zucker
1 Ei
1 EL Milch
200 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 TL Kakao
1 TL Zimt
1 Prise Salz

150 g braunen Zucker
1 TL Zimt
100 ml Wasser


Butter, 100 g Zucker, Ei und Milch schaumig rühren. Mehl, Backpulver, Kakao, 1 TL Zimt und Salz gut vermischen und ebenfalls unterrühren bis ein homogener Teig entsteht. Aus dem Teig eine Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Nach der Kühlzeit den Backofen auf 180° C (Heißluft) vorheizen und den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 2-3 mm dick ausrollen. Den braunen Zucker und den Zimt vermischen. Aus dem Teig Sterne ausstechen und mit einem Holzstäbchen oder Ähnlichem ein Loch herausstanzen. Die ausgestochenen Kekse mit Wasser befeuchten und in dem Zimtzucker wenden. Anschliessend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und ca. 15 Minuten backen.


Weihnachtsplätzchen schnell und einfach Rezept




Zuckersterne Weihnachtsplätzchen


Ich wünsche Euch eine wunderschöne Woche mit ganz viel Weinachtsvorfreude. Und Keksen natürlich ;)


Liebe Grüße,

Isabelle

Kommentare:

  1. Ich seh ihn schon... den Herrn des Hauses, der an den Sternen am Weihnachtsbaum knabbert :-)))
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Die würden sich ja wirklich gut am Weihnachtsbaum machen, aber der würde dann wohl nicht lange stehen *zu meinem Hund schiel*

    Aber man kann sie ja auch in einer Plätzchenschale außerhalb der Reichweite von Hundeschnauzen aufbewahren. :)

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen wirklich zuckersüss aus, im wahrsten Sinne des Wortes :) Schön!
    Da würd ich mir auch ein paar in die Wohnung hängen.
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhhhhhhhhh ... sehen die köstlich aus ...

    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Die werde ich diese Woche glatt noch probieren... Tolle Fotos! Danke für die schöne, vorweihnachtliche Stimmung,
    Liebe Grüsse Edith

    AntwortenLöschen