Januar 13, 2014

Sweet Potato Chips
Fabelhaftösestes Slowfood für kalte Januartage



Süßkartoffel Pommes selbstgemacht

Jetzt ist der Januar schon wieder fast halb herum, ist das nicht unglaublich? Ich wünsche Euch trotzdem noch ein wunderbares neues Jahr! Wer mir auf Instagram folgt weiß ja schon, daß wir den Jahreswechsel ganz wunderbar in den Südtiroler Alpen verbracht haben, mit viel Schnee, viel Sonnenschein, lieben Freunden, ganz viel Skifahren, feinster Südtiroler Küche und vor allem mit ganz viel Spaß.



Süßkartoffel Schale

Jetzt sind wir mehr schlecht als recht wieder im Alltag angekommen und stecken schon wieder mittendrin im Jahr. Irgendwie sind der Januar und der Februar ein bißchen die Stiefkinder unter den Kalendermonaten, findet Ihr nicht auch? Die muß man sich ein bißchen schönmachen, oder? Und allemal besser als schöntrinken ist es, sie sich schön zu essen, nicht wahr? Darum habe ich Euch heute ein paar Süßkartoffelpommes mit Saure-Sahne-Dip mitgebracht. Die bringen ein bißchen Sonne in den grauen Januar, schon durch ihre Farbe, aber vor allem durch ihren wunderbaren Geschmack. Und meine Kinder lassen jede andere Sorte Pommes eiskalt draußen stehen, im eisigen Januarwind, wenn ich diese Süßkartoffel Pommes ins Spiel bringe. Sie sind zwar ruckizucki gemacht, ohne viel Aufwand fast nebenbei, sind aber statt Fastfood ein richtiges Slowfood. Der Duft, der Geschmack, die andächtige Stille wenn alle in ihr Essen versunken sind - eine kleine Auszeit. Entschleunigung pur. Und alle sind glücklich.

Im Backofen gegarte Süßkartoffelpommes mit Sour Cream Dip





Süßkartoffel Pommes Sweet Potato Dip Rezept


Süßkartoffel Pommes saure sahne

Und so einfach geht's:

Pro Person ungefähr 1,5 mittelgroße Süßkartoffeln schälen und in Pommes-Frites-große Stücke schneiden. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit ca. 2 EL Olivenöl besprenkeln und bei 180°C (Heißluft) ca. 40 Minuten backen.

Etwas Saure Sahne (ein Becher für je 2 Personen) mit frischen oder TK Kräutern ganz nach Geschmack und Vorratslage verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die fertigen Süßkartoffelpommes mit Meersalz würzen und mit dem Dip servieren.


Süßkartoffel mit Saure sahne dip


Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Montag! Womit esst Ihr Euch denn den Januar schön? Oder ist das bei Euch gar nicht nötig?


Liebe Grüße,

Isabelle

Kommentare:

  1. Lecker klingt das! Und für mich ist sowas auch wirklich ganz ganz dringend nötig, Januar und Februar stehen auf meine Lieblingsmonate-Liste doch recht weit unten. Hilfreich ansonsten sind heiße Schokolade, leckere Suppen, leckere Kuchen, ein ausgiebiges Frühstück - und wenn denn mal Schnee liegt, werden Januar und Februar immerhin ein bisschen schöner :)
    Alles Liebe für 2014
    Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, heiße Schokolade hilft immer, finde ich auch! Dir auch alles Liebe für 2014!

      Löschen
  2. die bilder sind wiedermal soooo tolL!!!!
    zum reinlegen toll!

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen ja lecker aus! Solche Pommes mach ich immer mit Hokkaido-Kürbis, auch sowas von zum Reinlegen gut!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmmh, Kürbispommes mag ich auch sooooo gerne!

      Löschen
  4. isabelle, deine bilder machen mich gerade ein wenig glücklich ... ich mag süßkartoffelpommes auch so gerne und deine kann ich fast schmecken ... mmmhhh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, so soll es auch sein, #glücklichmacher ♥

      Löschen
  5. mhmm wie lecker!! süßkartoffel gehören zu unseren absoluten lieblingen <3
    liebe grüße
    nora&laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier auch große Süßkartoffelliebe ♥ Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Sehr schönen Blog hast Du hier liebe Isabelle, tolle Fotos!

    Ich stöber mal weiter, auf Süßkartoffeln hab ich jedenfalls schon mal Lust ;)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doro,

      schön, daß es Dir hier gefällt ♥

      Liebe Grüße!

      Löschen
  7. Sehr hübsch, sehr lecker :)
    Gutes Rezept!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  8. ach wie lecker, bei mir gibt es süßkartoffeln meistens ebenfalls aus dem ofen aber dann in runde scheiben geschnitten und mit olivenöl und meersalt gegart, ich muss daher unbedingt schon bald mal deine pommes-variante ausprobieren - liebe grüße julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch eine tolle Idee mit den runden Scheiben! Muß ich unbedingt auch einmal probieren!

      Löschen
  9. Die gab´ s heute Mittag bei mir. Mit einem leckeren Paprika-Tomaten-Ketchup dazu. Ruck zuck fertig.

    Liebste Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmmmh! Paprika-Tomaten-Ketchup! Hast Du da ein leckeres Rezept für?

      Löschen
  10. Oh Gott, ich bekomme gerade schlimmen Hunger!!!
    Werd ich nachmachen, versprochen!


    Ich drück Dich,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  11. Yummy, die könnte ich jetzt ALLE aufessen!!!!
    und superschön in Szene gesetzt!
    ganz liebe Grüße,
    kiki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Kiki! Und Dir auch noch herzlichen Glückwunsch zum Baby! Alles Gute für Euch!

      Löschen
  12. Ich LIEBE Süßkartoffel :)
    Hier in England bekommt man die auch finde ich viel besser als in Deutschland.
    Ich mache sie auch meistens als Pommes oder zusammen mit Ofengemüse.

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast Du recht! Ich bin schon sehr froh, daß der Edeka meines Vertrauens jetzt immer Bio-Süßkartoffel da hat, sonst waren die hier oft schwer zu bekommen. Verstehe ich gar nicht, bei uns gehen die immer besser als die "normalen" Kartoffeln.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  13. Oh die Süßkartoffel - ich weiß nicht, ob es genetisch bedingt ist, dass ich die als Halbami so sehr liebe. Und gerade als Pommes sind sie einfach herrlich. Deine Bilder sind mal wieder zum Niederknien schön. Bei Dir würde ich echt gern Unterricht nehmen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank für das Kompliment! Und ja - als Halbami muß man Süßkartoffeln wohl einfach lieben, da gebe ich Dir recht. Für mich sind sie seit meiner Zeit in den USA auch nicht mehr zu ersetzen ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen