Februar 13, 2014

Ein Valentinstags-Goodie

Auf den letzen Drücker zum Ausdrucken, das passt ja!



Valentinstag I love you more than chocolate Grafik




Morgen ist Valentinstag! Und? Habt Ihr für Eure Liebsten schon etwas vorbereitet? Oder habt Ihr es mit dem Valentinstag nicht so? Ich muß Euch ganz ehrlich gestehen: ich bin ein kleiner Valentins-Muffel. Ein klitzekleiner. Nicht, dass ich es nicht ganz wunderbar finde, sich gegenseitig zu beschenken und sich zu sagen oder zu schreiben, wie lieb man sich hat, im Gegenteil, das am liebsten täglich! Vielmehr ist mein Problem eher, dass diese besonderen Tage immer wieder so überraschend schnell vor der Tür stehen. Eben denkt man: ach, das da ist ja noch ewig hin und schwupps – hat sich der Tag schon ganz hinterhältig angeschlichen. Einfach so. Und ich bin noch nicht fertig.


Das geht mir leider immer so, nicht nur am Valentinstag. Zu Weihnachten freue ich mich immer riesig über die ganzen wunderschönen Weihnachtskarten, die bei uns eintrudeln und versuche verzweifelt, mein schlechtes Gewissen, wieder keine Karten verschickt zu haben, mit Weihnachtskeksen ruhig zu stellen. Die Nacht vor dem ersten Dezember schlafe ich fast über den noch zu befüllenden Adventskalendern ein. Vor Geburtstagen zahle ich horrende Zuschläge für Express-Overnight-Zustellungen um dicke Tränchen bei den Geburtstagskindern zu verhindern, weil Mama das heiß ersehnte Geschenk wieder einmal zu spät bestellt hat. Und in der Nacht vor dem Geburtstag sieht man mich einsam in der Küche stehen, die Torte dekorierend, den festen Vorsatz, demnächst immer perfekt organisiert und vor allem früher dran zu sein, fassend. Immer wieder. Und immer wieder kommt irgendetwas dazwischen.

Und so ist das auch mit dem Valentin und mir. Ich würde ja gerne. Aber auch in diesem Jahr lief mir wieder die Zeit davon, viele Geburtstage in der Familie, viel Arbeit, viele Kinder, viel vor. So ist das halt. Aber eins habe ich immerhin geschafft! Für alle anderen, die auch nicht so  viel Zeit (und Lust) haben, ein Riesenbrimborium für den Valentinstag zu veranstalten, für die habe ich das Bild von oben als kleines PDF zum Download bereitgestellt.

Findet Ihr nicht auch, das ist der größte Liebesbeweis? Jedenfalls für uns Chocoholics? Und wenn Ihr Eurem Liebsten dann auch noch eine Tafel von Eurer Lieblingsschokolade abgebt … das muß Liebe sein!

Und ansonsten habe ich auch noch ein paar Tipps, falls Ihr auch immer so spät dran seid. Als neulich meine Mama (die leider sehr weit entfernt von uns lebt) Geburtstag hatte, war ich wieder einmal völlig unorganisiert. In meiner Not habe ich dann einfach einen Blumenstrauß bestellt und liefern lassen (das geht zum Beispiel hier bei Lidl-Blumen.de), und sie hat sich wirklich riesig gefreut. Blumen gehen irgendwie immer, oder? Auch zum Valentinstag noch schnell, Jungs! Falls hier welche mitlesen ;)

Für sonstige Geburtstage habe ich ja eine sehr innige Beziehung zu einem großen Online-Kaufhaus, das auch gerne Übernacht und auch noch mit Geschenkverpackung  an andere Adressen liefert. Ein echter Helfer in der Not. Und trotzdem bleibt immer der feste Vorsatz, es in Zukunft besser zu machen. Wenigstens einmal im Leben im November, wenn meine Schwester mich nach den Weihnachtswünschen der Kinder fragt, nicht nur diese Frage souverän beantworten zu können, sondern noch ein: „ich habe schon alle Geschenke zusammen“ obendraufzusetzen. Hach, wäre das schön! Die Geburtstagsgeschenke einen Monat im Voraus zu haben und sie nicht (!) in der Nacht davor noch einpacken zu müssen. Die Einladungen für die Kindergeburtstage lange vorher fertig haben. Und die Torte auch. Ich arbeite daran und tröste mich solange mit dem Gedanken, dass man ja auch nicht alles können muß, oder? Wie seht Ihr das? Seid Ihr eher so wie ich auf den letzten Drücker oder zeitlich eher gut organisiert? Und Ihr gut Organisierten: habt Ihr ein paar Tipps? Wie stellt Ihr es an, was macht Ihr anders? Ich würde mich riesig über ein paar Tipps hier freuen!

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Valentinstag morgen! Dicken Valentinsdrücker für alle!


Liebe Grüße,

Isabelle


Kommentare:

  1. Liebe Isabelle, für den Liebsten liegt schon eine Packung lila Schokolade in Herzform bereit, die ich ihm heute Abend ins Auto lege, damit er morgen in aller Frühe eine Überraschung hat. Deine Karte fand ich so passen, dass ich sie direkt ausgedruckt und ans süße Geschenk gehängt habe.

    Merci dafür und einen schönen Valentinstag, Dein Mona

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Isabella,

    ich habe schon ein Menü ausgesucht, das ich meinem Süßen morgen Abend koche. DAs ist mein Geschenk für ihn und über das freut er sich schon seit vielen Jahren immer wieder. Die Kids werden in ihre Zimmer geschickt (bzw. gehen auch freiwillig) und es ist Elternzeit, nein Frau und Mann Zeit. Deine süße Karte werde ich als Deko auf die Teller nutzen.

    Danke und einen schönen Tag, Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Isabelle,
    ich bin unorganisiert wie Du was Geschenke und ähnliches angeht, aber meine 12jährige nicht! Und so kommt es, dass sie im November schon anfängt, Listen für Weihnachten zu schreiben. Das reißt mich dann mit und ich schaffe es halbwegs ohne Streß. Aktuell plant sie ihren Geburtstag - der ist kurz vor Ostern!!!!
    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend wünsche ich Dir,
    Catou

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie herrlich :D Ein toller Liebesbeweis. Ich bin extrem organisiert, schreibe mir immer alles in mein kleines, schlaues Notizbuch. So weiß ich jetzt z.B., dass am 2.3. die Babyparty von einer Freundin ist, letzte Woche dafür ein wundervolles, süßes Steiff Mammut gekauft und am 1.3. werden noch Cupcakes gebacken ;) Also Notizbuch ist mein "Geheimtipp".
    Liebe Grüße und einen schönen Tag :)

    AntwortenLöschen