März 28, 2014

Mandel Buttermilch Kuchen

Mein Kandidat für Deutschland sucht den Superkuchen




Manchmal stellt einem das alltägliche Leben ein paar ganz schöne Stolperfallen in den Weg, oder? Da hat man am Freitag eine schier endlos lange To-Do-Liste mit Büroarbeit, mehreren Fotojobs die erledigt werden wollen, Menüplanung für die immer näher rückende Konfirmation, einem Besuch in der Autowerkstatt, dem Wochenendeinkauf und noch drei Zillionen anderen Dingen, und irgendwie haut der Zeitplan so gar nicht hin. Alles dauert ein bißchen länger als eigentlich geplant und das ein oder andere geht schief. Im Supermarkt stellt man an der Kasse fest, daß die Verpackung der Blaubeeren nicht richtig schließt. Leider erst in dem Moment, in dem die kleinen blauen Dinger ganz lustig durch die Gegend hüpfen. Freiheit den Blaubeeren! Dann ist auch noch der Kamera-Akku leer. Der Ersatzakku ebenfalls. Jetzt hilft nur noch tief durchatmen und ein Kaffeepäuschen mit einem Stückchen Kuchen dazu. Und damit das Backen nicht auch noch ein Stressfaktor ist, gibt es heute ein ganz tolles, unglaublich schnelles und wunderbar leckeres Rezept für einen Mandel-Buttermilch-Kuchen. 















Dieser Kuchen ist genau der Richtige wenn es darum geht, den Kuchenhunger einer ganzen Rasselbande zu stillen. Oder wenn man schon einen Tag im Voraus für eine Feier oder eine Veranstaltung backen muß. Und er geht wirklich immer. Um einen aktuell von Edeka adaptierten Song zu benutzen: superlecker, supersaftig, supereinfach - supergeil.

Und so geht's:


Den Backofen auf 200°C (O-/U-Hitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Dann aus

4 Tassen Mehl
3 Tassen Zucker
2 Tassen Buttermilch
3 Eiern
1 Pck. Backpulver

einen Rührteig herstellen und auf dem Blech verstreichen. Anschliessend

1 Tasse Zucker
150 g Mandelblättern
1 Pck. Vanillezucker

vermischen und auf dem Teig verteilen. Ca. 15-20 Minuten backen (Garprobe!)

Nach dem Backen 1-2 Becher Sahne auf dem noch heißen Kuchen verteilen und einsickern lassen.












Diesen Kuchen müßt Ihr einfach einmal ausprobieren! Einmal gebacken hat er gute Chancen zu einem Eurer All-Time-Favourites zu werden. Ein Kuchen, genau wie ich ihn mag: ratzifatzi fertig und trotzdem etwas Besonderes ♥

Habt Ihr auch so einen "der geht immer"-Kuchen? Einen All-Time-Favourite? Verratet Ihr ihn auch? Und frei nach dem Motto "Deutschland sucht den Superkuchen" würde ich mich riesig freuen, wenn die Blogger unter Euch vielleicht in den Kommentaren auf eigene Blogposts mit Euren Lieblingskuchen verlinkt. Selbstverständlich dürfen aber auch Nichtblogger ihre Lieblinge verraten. Ich bin gespannt!

Ich wünsche Euch ein fantastisches Wochenende! Hier steht schon der Grill bereit und auch der Strandkorb soll schonmal aus dem Winterquartier geholt werden, bei dem herrlichen Wetter!


Liebste Grüße,

Isabelle

Kommentare:

  1. Hallo Isabelle,
    ich ernähre mich seit Januar Low Carb. Bei dieser Ernährung ist backen sehr schwierig. Jetzt ist es mir endlich gelungen etwas zu backen mit dem ich zu 100% zufrieden bin. Das tolle es ist LOW CARB, VEGAN und ist mit CHIASAMEN.

    Wollt Ihr mal schauen? Hier geht es zu Nutty and Fruity Chia-Gugl
    LG Volle Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Isabelle, genau so einen Freitag habe ich heute auch. Und ich wünsche mir so sehr ein Stück von diesem Kuchen! Das würde helfen... Wünsche Dir ein entspanntes Wochenende! Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Isabelle,

    wer kennt sie nicht, diese Tage, die eigentlich niemand braucht! Dann ist die Belohnung an sich selbst, solch einen Tag überstanden zu haben, mit einem Stück köstlichem Kuchen genau das richtige. Für mich ist es ein Gugelhupf mit gebrannten Mandeln. Der duftet und schmeckt nach meiner Kindheit und tröstet sie Seele.

    Ein sonniges Wochenende, an dem auch wir den Strandkorb aus dem Winterschlaf holen, Deine Mona

    http://www.180gradsalon.de/2013/10/gugelhupf-mit-gebrannten-mandeln-und-millionaer-gesucht-fuers-riesenrad.html

    AntwortenLöschen
  4. Das gleiche Rezept kenne ich mit Kokosraspeln statt mit Mandeln.
    Der Kuchen ist wahnsinnig saftig und lecker, außerem mache ich noch ein paar Mandarinen in(auf) den Teig,
    Das ist wirklich einer unserer Lieblingskuchen, gelingt immer und geht schnell.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  5. mhhh...sieht lecker aus...ich hätte einen easy peasy Joghurtkuchen, der immer gelingt und vorallem den kids gut schmeckt...;)...muss ich mal bei Zeiten posten...;)...der ist ganz easy...schön mal wieder bei dir vorbeizuhuschen...das mit der Zeit ist ein Problem, das mir auch nicht ganz fern ist...daher Füsse hoch...und ins Wochenende schlemmen...ich wünsch dir ein ganz feines... und drück dich fest...hoffe bis bald mal...liebste Grüsse nach oben...deine i...

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Isabella,

    lange schon verfolge ich Deinen Blog, mittlerweile habe ich meinen eigenen. Unser all-time-favourite ist Deinem seeeehr ähnlich: http://www.family-cookies.de/2014/01/butter-mandel-kuchen-vom-blech/
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Isabella,

    dein Kuchen sieht wirklich klasse aus mein aktueller Favorit ist dieser hier: http://ladeeppink.blogspot.de/2014/03/cake-crunchiger-schokokuchen.html

    Einen schönen Abend noch,

    Jill

    AntwortenLöschen
  8. Ohhhhhh Butterkuchen :)
    Den gibts bei uns zu allen Kinderfestivitäten schon immer!
    Und genauso unkompliziert mit den Tassen abgemessen ;)

    Liebste Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen
  9. Das klingt ja echt easy und sieht total lecker aus. Werde ich morgen gleich testen.

    Liebe Grüße
    Frau Lisbeth

    AntwortenLöschen
  10. Au ja, den kenne ich auch - mit Kokos-Streuseln. Super einfach, super saftig! Mit Mandelblättchen kann ich ihn mir sehr gut vorstellen - er sieht auf jeden Fall köstlich aus!!!
    LG Eva (von backeria.wordpress.com)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Isabelle,

    köstlich! Ich mag Rezepte, die auch ohne viel Tamtam schnell mal zusammengerührt sind, gerade an solchen Tagen, an denen alles zusammen kommt. Mandelkuchen mit Buttermilch, mhhh und die Blaubeeren wären besser mal in den Kuchen gehüpft.

    Für die Kategorie "Deutschland sucht den Superkuchen" habe ich auch einen tollen Kandidaten und was wäre deutscher als ein leckeres Bier? Mein Kandidat für dich ist der Malzbier Schokoladen-Gugelhupf mit Kakaobohnensplittern, der hat bislang nicht nur Kerle happy gemacht! Das Rezept dafür findest du hier: http://thewhitestcakealive.wordpress.com/2013/12/15/malzbier-schokoladen-gugelhupf-fur-echte-kerle/

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  12. Dein Kuchen sieht echt klasse aus - läd direkt zum nachbacken ein :-)
    Mein Favorit ist dieser hier:
    http://www.fraeulein-sommerfeld.de/versuesst-euch-den-nachmittag-mit-einem-feinen-dark-chocolate-espresso-kuchen/

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Isabelle,
    mmh schaut der lecker aus...
    ich bin immer auf der Suche nach einfachen und schnellen Rezepten. Ganz besonders gefällt mir die Form- wie groß ist die? Welche Menge Teig nimmst Du dafür?
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  14. oh ja, solche Tage kenne ich auch,... Dein Kuchen sieht superlecker aus, den backe ich so ähnlich auch sehr gerne.
    Ansonsten liebe ich auch Tartes, im Moment am liebsten die Apfeltarte, man kann sie einfach toll variieren (Apfelsaft anstatt Weißwein, Kirschen anstatt Äpfel usw...)

    http://ofenlieblinge.wordpress.com/2013/11/10/apfelweisweintarte-unter-mascarponedeckchen/

    Liebe Grüße und HAPPY FRIDAY

    Simone

    AntwortenLöschen
  15. oh ja, solche Tage kenne ich auch,... Dein Kuchen sieht superlecker aus, den backe ich so ähnlich auch sehr gerne.
    Ansonsten liebe ich auch Tartes, im Moment am liebsten die Apfeltorte, man kann sie einfach toll variieren (Apfelsaft anstatt Weißwein, Kirschen anstatt Äpfel usw...)

    http://ofenlieblinge.wordpress.com/2013/11/10/apfelweisweintarte-unter-mascarponedeckchen/

    Liebe Grüße und HAPPY FRIDAY

    Simone

    AntwortenLöschen
  16. Der klingt einfach herrlich und wandert dadurch auf die Nachbackliste - vielen lieben Dank dafür!

    AntwortenLöschen
  17. Hab den Kuchen grad im Ofen und er duftet schon HIMMLISCH!!! :D

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Isabelle,
    das sieht wirklich lecker aus. Und auch ich habe so ein Rezept, das immer geht und die Laune hebt, wenn alles mal schief geht. Das Geheimrezept dafür habe ich vor kurzem erst auf meinem Blog verraten. Schau mal hier.
    http://www.monsieurmuffin.de/home/tu-ma-lieber-die-moehrchen-cupcakes/
    Zuckersüße Grüße und katastrophenfreie Ostern wünsch ich dir
    Jenni

    AntwortenLöschen