März 11, 2014

Pimp my Cappuccino

Eine vergoldete Kaffeepause mit Rocher




Heute gibt es mal wieder etwas für die Kaffee-Liebhaber unter uns. Auch wenn ich den Tag grundsätzlich mit einem schwarzen Tee mit viel Milch und Zucker beginne, den Rest des Tages brauche ich in regelmäßigen Abständen Kaffee. Oder Cappuccino. Oder Latte Macchiato. Immer mit viel Milch, nie mit Zucker. Manchmal ganz schnell unterwegs "auf die Hand" und manchmal ganz langsam, ganz in Ruhe zum Genießen. Und beim Kaffee zum Genießen darf's dann auch ruhig mal ein bißchen mehr sein. Ein Stückchen Kuchen oder ein Keks dazu und die Kaffeepause ist gleich nochmal so schön. Und wenn kein Kuchen mehr im Hause ist und in der Keksdose unerklärlicherweise wieder einmal nur noch Krümel sind? Dann geben wir uns die Kugel. Die Goldene. Im Cappuccino.










Vor ein paar Wochen habe ich von Gourmesso ein Päckchen mit ganz furchtbar leckeren Espresso-Kapseln zugeschickt bekommen. Nicht nur lecker, sondern Bio und Fairtrade, das ist doch mal was. Ich trinke Espresso pur ja eigentlich nur, wenn ich nach einem langen, guten und reichlichen Essen noch stundenlang wachbleiben möchte, also habe ich mir aus den Espresso-Kapseln erstmal einen feinen Cappuccino gemacht. Und statt die Rochers dazu zu essen (das wäre ja zu einfach, oder?) habe ich sie kleingehackt und statt Kakaopulver schön auf den Milchschaum gebröselt. Das schmeckt wirklich wunderbar! Die größeren Krümel sinken langsam durch den Milchschaum nach unten und schmelzen leicht an - und beim Trinken wird der Cappu dann ganz schokoladig-nussig-nougatig, mmmmh! Wenn das Mr. Clooney wüßte, der käme bestimmt gleich auf einen Kaffee hier bei uns vorbei ;)








Und? Wie versüsst Ihr Euch Eure Kaffeepause? Mit Keksen, Schoki oder Kuchen? Oder seid Ihr eher Puristen? Ganz schwarz und ohne alles? Ist der Kaffee ansich schon  genug oder stibitzt Ihr auch immer den Keks vom Tischnachbarn (so wie ich)?

Egal wie, ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Tag!


Liebe Grüße,

Isabelle


Kommentare:

  1. Ich bin auf jeden Fall bekennende "Dipperin" – nennt man das so? ;)

    AntwortenLöschen
  2. Wenn dann nur Cappuccino und am besten mit Keks! :D

    AntwortenLöschen
  3. Also, liebe Isabelle ... da gibt's ganz viele Dinge, wie ich mit meinen kaffee am Liebsten habe. Auch immer mit Milch und den Zucker - den nehme ich gerne in Form eines leckeren Schokocroissants, einem selbstgemachten Cookie oder (ich gestehe) auch mal mit einem Nutella-Brötchen zu mir. Schoko zum Kaffee - das ist einfach lecker!!!
    Aber momentan "süße" ich mit Sonnenstrahlen, damit die lästigen Schokopfunde zum Sommer hin schmelzen ;-))
    Liebe Grüße & DANKE für all' dir kleinen Sünden, die wir bei Dir geniessen dürfen!!
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Bio+Fairtrade+Espresso-Kapsel? Damit kriegst du mich sofort! Die MUSS ich testen, danke für den Tipp! Die Kugeln lass ich weg, hab leider ne Nuss-Allergie, aber es klingt furchtbar lecker. LG hanna

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,
    Rocher im Kaffee/Cappuccino? Das klingt ja wunderbar. Auf so eine Idee muss man erst einmal kommen. Ich glaube, dass muss ich ausprobieren.
    Ich trinke morgens immer gerne einen Kaffee, schwarz und ohne Zucker. Den Kaffe benötige ich, um erst einmal in die Gänge zu kommen. Am Nachmittag bevorzuge ich dann schon einen Cappuccino oder einen Latte Macchiato mit schön viel Milchschaum. Gerade der Milchschaum macht einen Kaffee zu einem besonderen Genuss. Ich liebe aufgeschäumte Milch und ich bilde mir ein, dass Milch, wenn sie aufgeschäumt ist, auch besser schmeckt als "normal". Kuchen und Kekse benötige ich nicht unbedingt in meiner Kaffeepause. Ich lehne mich gerne mit einer schönen großen Kaffeetasse voller Cappucciono zurück und genieße den Moment.
    LG
    Denise

    AntwortenLöschen
  6. Oooohhhh Rocher im Kaffee.... Das hört sich fein an :)
    Ich mag am allerliebsten den klassischen Cappuchino mit gaaaaanz festem Schaum zum Ablöffeln <3

    Liebste Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Bilder! Ich mag manchmal nur einen Espresso, meistens aber eher einen Milchkaffee mit vieeeel Milchschaum.

    AntwortenLöschen