März 19, 2014

Von Pie-Fries und einer ganz großen {Zuckerzimtund} Liebe ♥



Pie Fries Zuckerzimzundliebe




Mit der Liebe ist es irgendwie ganz komisch, oder? Manchmal muß eine Liebe langsam wachsen, sich entwickeln und reifen. Und ein anderes Mal springt sie einen förmlich an, die große Liebe. Pääääng! Und verliebt, zack! Mir ist das vor einer Weile genau so ergangen, erst virtuell und dann auch noch ganz in echt, im Leben 1.0.


Ich weiß es noch, als wäre es gerade gestern gewesen. Es war am Neujahrstag 2012, ich kam von einem langen und sonnigen Südtiroler Skitag zurück ins Hotel und blätterte vor dem Abendessen ein wenig in meinen Lieblingsblogs. Mein eigener Blog existierte bis dahin nur als Name, bis es damit losgehen würde, sollte noch einige Zeit dauern. Und dann fand ich sie! Jeanny, keine ganz Unbekannte in der Welt der wunderbarsten Cupcakes, endlich mit einem eigenen Blog! Und was für ein Blog! Zuckerzimtundliebe. Was könnte schöner sein! Ich war gleich ganz hin und weg.



Pie Fries ala Zucker Zimt und Liebe

Ungefähr 4 Monate später ging dann Applewood House endlich an den Start und nach einiger Zeit nahm ich meinen ganzen Mut zusammen und meldete mich bei Post aus meiner Küche an. Könnt Ihr Euch ungefähr vorstellen, wie es mir ging, als ich in meinem Posteingang als Namen meiner Tauschpartnerin Jeanny vorfand? Nein, ich glaube, daß könnt Ihr Euch beim besten Willen nicht vorstellen. Weiche Knie und Schnappatmung. Und ein ganz wild puckerndes Herz. Aber das war alles gar nicht nötig, denn Jeanny stellte sich als die süßeste und liebste Person überhaupt heraus. Und wer bisher das Vergnügen hatte, sie in echt kennenzulernen wird mir beipflichten: Jeanny ist wirklich mindestens genauso bezaubernd, wie sie auf Zuckerzimtundliebe herüberkommt. Sehr lieb, sehr süß und sehr lustig, für jeden Spaß zu haben und eine ganz wunderbare Freundin. Ich möchte sie nicht mehr missen. Nicht für allen Kuchen der Welt ;)

Pommes rot Pie Fries mit Himbeersauce



Dass Jeannys wunderbare süße Köstlichkeiten einmal unbedingt als Buch erscheinen müssen war ja wohl eigentlich klar. Das gehörte einfach zu den Dingen, auf die die Welt noch wartete. Ein ganzes Buch voller Zuckerzimtundliebe ♥

Pie Fries mit Himbeersauce

rot weiss für Pommes pie fries Mascarpone Himbeer



Pie fries zum Dippen



Karte Zuckerzimzundliebe In allen vier Ecken



Direkt aus Jeannys wunderbarem Buch habe ich Euch heute ein paar Pie-Fries mitgebracht. Bei uns gab es die als klassische Pommes rot-weiß mit Mascarpone und Himbeersauce. Für die Himbeersauce habe ich einfach ein paar TK-Himbeeren aufgetaut und püriert, fertig. Das ganze Rezept findet Ihr entweder hier auf Jeannys Blog oder besser gleich direkt im Buch. Denn das müßt Ihr sowieso kaufen. Wirklich. Ein schöneres Backbuch werdet Ihr nicht finden. Never. Jedenfalls bis Jeannys  nächstes Buch erscheinen wird ;)

Zucker Zimt und Liebe Buch

Und wer jetzt noch wissen möchte, was Jeanny und ich damals bei Post aus meiner Küche getauscht haben - hier und hier könnt Ihr das finden!

Ich wünsche Euch noch eine wunderschöne Woche!


Liebe Grüße,

Isabelle


P.S.: Vielen herzlichen Dank an Jeanny herself und den Hölker Verlag! Solche Post hätte ich am liebsten jeden Tag ♥

Kommentare:

  1. Those sticks looks delicious to dip in the sauces!

    AntwortenLöschen
  2. liebe Isabelle, was für eine schöne Geschichte! :) Das Buch wandert hoffentlich auch noch in mein Kochbuchregal und Jeanny werde ich im Mai beim Shoot the Food Workshop endlich kennenlernen - ich kann es kaum erwarten! ;) Sie ist einfach großartig! Hab noch einen schönen Tag! Sonnige Grüße, Theresa

    AntwortenLöschen
  3. Das macht wirklich Freude beim Lesen!!! Und das sieht sehr sehr fein aus!!! Ich bin ein riesen Dipfan, super Idee!!!

    AntwortenLöschen