Juni 03, 2014

Erdbeer Guglhupf

Erdbeerkuchen mal ganz anders und ein feines Give Away!




Erdbeer Guglhupf

Vor lauter Konfirmationen, Geburtstagen und Kurzreisen fliegt die Zeit bei uns gerade nur so dahin! Schwupps ist der Mai schon wieder vorbei, ist das nicht unglaublich? Und bevor wir uns jetzt bald alle wieder wie die Verrückten in die Weihnachtsvorbereitungen stürzen (ähm, das heißt alle außer mir, denn wer mich kennt weiß, bei mir fangen die Weihnachtsvorbereitungen frühestens am 22.12. an), möchte ich Euch heute erstmal zeigen, was ich mit meiner neuen Guglhupf-Form aus Porzellan gebacken habe. Und eine tolle Verlosung gibt es auch!





Guglhupf Form Porzellan Martha's Ib Laursen Erdbeer Guglhupf




Erdbeer Guglhupf Porzellan Backform Ib Laursen Martha's

Als ich meine neue Backform neulich endlich einmal ausprobieren wollte, war ich erst ziemlich unentschlossen, welcher Kuchen die Ehre haben sollte, diese hübsche Guglhupfform einzuweihen. Meine Lieblings Guglhupf-Rezepte sind ja meistens der Mandel-Orangen-Guglhupf oder der klassische Marmorkuchen mit saurer Sahne, aber zwischendurch darf es ja auch mal etwas Neues sein, oder? Ist ja ziemlich öde sonst und die Kinder maulen dann auch immer "Ist das doof. IMMER müssen wir den gleichen alten Kuchen essen." Erschwerend kam noch ein latenter Unwille, extra einkaufen zu fahren hinzu, und so strickte ich ganz kreativ ein absolutes Freestyle-Rezept aus unseren Vorräten zusammen. Neben den üblichen Verdächtigen für einen Grundteig hatten wir erstaunlicherweise noch ein Schälchen Erdbeeren (das hatte ich wohl ausnahmsweise einmal gut vor den Kindern versteckt, komischerweise sagen die bei Erdbeeren nie "IMMER müssen wir diese doofen Erdbeeren essen" sondern essen sie einfach klammheimlich auf), und so war ganz schnell klar: das wird ein Erdbeer-Guglhupf. Supersaftig, supereinfach, superlecker.


Guglhupf mit Erdbeeren Rezept Erdbeerkuchen Rührkuchen




Rührkuchen mit Erdbeeren Rezept





Die frischen Erdbeeren machen den Kuchen so unbeschreiblich fruchtig und saftig! Ein richtiger kleiner Erdbeertraum in Kuchenform ♥

Und so geht's:

50 g Butter
175 g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Eier
100 ml Milch
200 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
250 g Erdbeeren
Butter und Mehl für die Form

Zunächst den Backofen auf 175°C (Heißluft) vorheizen, die Kuchenform gut fetten und mit Mehl ausstäuben. Die Butter schmelzen. In der Zwischenzeit schonmal die Erdbeeren waschen, putzen und kleinschneiden. Zucker, Vanillezucker und die Eier schaumig rühren. Die geschmolzene Butter mit der Milch verquirlen und unter die Eiermasse rühren. Das Mehl mit Backpulver und Salz mischen und unter den Teig heben. Die Erdbeeren mit etwas Mehl bestäuben und vorsichtig unter den Teig rühren. Den Teig anschliessend in die Backform füllen und ca. 30 Minuten backen. Nach dem Ende der Garzeit (unbedingt eine Probe machen!) den Kuchen ein wenig abkühlen lassen und anschliessend vorsichtig stürzen. 

Wer mag kann noch eine Glasur oder Puderzucker auftragen, ich finde ihn allerdings ganz perfekt so wie er ist. Einfach und schnörkellos und wunderbar ♥










Erdbeerkuchen Rezept einfach köstlich fruchtig Rührkuchen schnell

Wie gefällt Euch denn meine neue Guglhupf-Form? Und meine neuen Becher? Ich habe beides von Martha's, einem ganz wunderschönen Online Shop für schöne Dinge. Genau mein Ding, ich hätte am liebsten gerne einmal ALLES bitte! Und das Beste ist: ich darf unter Euch einen Gutschein in Höhe von 15,- € verlosen! Ihr müßt nur bis zum 10.6.2014 einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen, welches Euer Lieblingsprodukt von Martha's ist. Angebote zum Fensterputzen und Rasenmähen werden zwar auch gerne angenommen, erhöhen aber nicht die Gewinnchancen ;) Eure Gewinnchancen könnt Ihr allerdings erhöhen, indem Ihr die Verlosung auf Eurem eigenen Blog oder auf Facebook teilt. Schreibt es bitte nur kurz in den Kommentar mit hinein. Und alle anonymen Kommentatoren: bitte nennt auch Euren Namen, das macht die Zuordnung einfacher und außerdem ist es ja auch irgendwie netter, wenn man weiß, mit wem man da so kommuniziert. Danke!


Erdbeerkuchen extra fein Guglhupf einfach schnell saftig

Ich drücke Euch allen die Daumen! Am liebsten würde ich Euch ja ALLE beschenken ♥

Habt einen wunderschönen Tag!


Liebe Grüße,

Isabelle



Kommentare:

  1. Oohhh eine einfach wunderschöne Form!
    Ich hab nur so ne schnöde aus Metall...

    Im tollen Shop gefallen mir die Tine K Home Gläser am Besten, die würden sich gut in der Wohnzimmervitrine machen ;)

    Liebste Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Isabelle,
    mmhh, der sieht ja köstlich aus. Und ich muss wirklich überlegen, aber ich glaube ich habe noch nie Erdbeeren im Gugl gegessen... Immer nur Ober drauf :-)
    Den werde ich mal schnell testen!
    Ich liebe es auch bei Martha's zu stöbern und liebäugel ja schon lange mit dem Lampenschirm von Tine K Home...
    Bild ist auf dem Blog verlinkt.
    Ganz liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
  3. ich finde den blumentopf "a little flower" herzallerliebst... oder lieber den "you pretty little thing"..?? mhhh... sind beide zauberhaft ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Isabelle,

    dieser Kuchen ist ein Traum. Rezept habe ich mir direkt abgespeichert und meine Erdbeeren werden sofort darin umgewandelt...

    Die Guglhupfform find ich SUPER... die möchte ich haben <3

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  5. Hi,
    ich finde die Guglhupfform wunderschön, die steht schon lange auf meiner Wunschliste.
    Und als erstes würde ich darin genau diesen Erdbeerguglhupf backen!
    Liebe Grüße, Juid

    AntwortenLöschen
  6. der kuchen sieht schon so wunderbar saftig aus - das rezept wird umgehend ausprobiert werden müssen! toll!

    AntwortenLöschen
  7. Bei "Supersaftig, supereinfach, superlecker." hatte ich gleich wieder supergeil im Kopf *achherrje, Werbung die sich einnistet*. Der Kuchen sieht herrlich aus, meine Guglform habe ich bisher immer nur herzhaft verwendet, wird Zeit für einen süßen, allerdings Deinen Mandelkuchen wird die Ehre zugeteilt ;)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!
    Ich finde die Kette mit Clips sehr praktisch ;)
    Ganz liebe grüße, Nina ♥ ninchen.ninchen46@gmail.com

    AntwortenLöschen
  9. Yummy...der Gugl sieht lecker aus!
    Vielen lieben Dank für das "supersaftig(e), supereinfach(e) + superlecker(e) Rezept!
    Das werde ich mir gleich mal abspeichern!
    Glückwunsch zur neuen Gugl-Form...sooo schön!
    Die fehlt mir auch noch; dann könnte ich die Leihgabe meiner Mom mal wieder RETOUR geben...grins
    Sonnige Grüße - Britti

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Isabelle,
    ich liebe Erdbeerkuchen auch und kann gar nichtgenug davon bekommen. <3
    Bei deinem Give Away würde ich gerne dabeisein. Mein Favorit bei Martha sind die IB Laursen New England Quilts.
    VG Sanne

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Isabelle,

    der Kuchen sieht wirklich sowas von lecker aus! Meine Guglhupf-Form steht irgendwie die meiste Zeit ziemlich verloren im Schrank, vielleicht wird's Zeit sie mal wieder rauszuholen...

    Abgesehen von Deiner tatsächlich wunderschönen Guglform finde ich das Milchkännchen und die Moccatassen von Tine K Home traumhaft, so für die Getränke zum Kuchen ;-)

    Liebe Grüße, Corinna

    AntwortenLöschen
  12. Sind das schöne Sachen! Ich habe mich gerade unsterblich in das türkisfarbene Sommerset mit Sternen verliebt. Auch die Tees sehen interessant aus. Na ja und wenn es mit dem gewinnen nichts wird, hab ich ja immer noch das schöne Erdbeerrezept!
    Danke für Deine Mühe.
    Liebe Grüße vom Hockfrosch

    AntwortenLöschen
  13. Erdbeerkuchen geht bei mir immer. Danke für das Rezept.

    Hm. Mir gefällt so einiges im Shop. In der Küche könnten mal wieder neue Teile Einzug halten ;) Die Eierbecher und Löffel finde ich z.B. ganz hübsch.

    So, dann versuch ich mal mein Glück bei dir. Bei Facebook hab ich auch geteilt ;)

    Liebe Grüße.
    Juliane

    AntwortenLöschen
  14. Hey, ich lebe Fenster putzen, vielleicht kann ich es dir ja anbieten, wenn du nicht so weit entfernt wohnen würdest, käme ich gerne.
    Ich hüpfe natürlich mit in deinen Lostopf und eines meiner Lieblingsprodukte bei Marthas ist das Facettenglas in weiss und die große Glasvase von Tine K
    Viele Grüße von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe solche Sachen... da könnt ich ja ewig Stöbern! Ganz toll finde ich alles von IB Laursen. Besonders die Tarteform:)
    Liebe Grüße
    Toni

    AntwortenLöschen
  16. Hi! Eine wirklich schöne Seite, die mir bisher unbekannt war. Ich finde natürlich die Bücher am besten :)) aber die Tarteformen sind auch toll!

    LG Caro

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Isabelle,
    Ich habe Erdbeeren noch nie verbacken, immer nur obenauf :-)
    Dein Rezept macht mich jetzt doch sehr neugierig!
    Deine Becher gefallen mir am besten...
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,

    solche onlineshops sind eine riesengroße Versuchung - v.a. für die tollen Tine K Home - Sachen. Was könnte ich mir nicht alles aus dem Sortiment vorstellen: Gläser, Tassen, Vasen, ach ja, schön wäre es, einen Gutschein zu gewinnen.

    Daher rasch die Erdbeeren verdrücken und in den Lostopf hinein!

    Viele Grüße Christine aus MUC

    AntwortenLöschen
  19. Schöne Form, aber noch besser find ich das Rezept, Erdbeeren die mitgebacken werden kann mein Mann auch essen, ansonsten ist er allergisch dagegen. Wird am Wochenende gleich nachgebacken.
    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Isabelle,
    ich kenne Martha's schon lange und liebe den Shop!
    Mein Lieblingsstück ist diese tolle Kuchenform:
    http://www.martha-s.de/shop/index.php?main_page=product_info&cPath=14_4&products_id=89
    Ganz liebe Grüße dir,
    Dami :)

    www.schokokussundzuckerperle.blogspot.ocm

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Isabelle,
    da bei uns auch die Zeit nur so im Fluge vergeht, brauche ich einfach ab und zu mal eine kleine Auszeit. Da kommt Dein Kuchen gerade Recht. Perfekt für das nächste Wochenende! Und obwohl es hier ja gerade ständig die Mini-Version gibt; für Dein Rezept mache ich da gerne mal eine Ausnahme :-)
    Und bei Deiner Verlosung mache ich natürlcih auch supergerne mit und verlinken werde ich sie auch gleich. Bei "Martha's" gibt es so schöne Sachen ... da wäre so ein Gutschein eine feine Sache. Dann könnte ich mir auch mal eine "richtige" Gugl-Form gönnen ;-)
    ganz liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  22. Schaut sehr schön und sehr lecker aus!!!!
    GLG, Olga.

    AntwortenLöschen
  23. Nachdem dein Marmorkuchen ja inzwischen bei uns der beliebteste Kuchen bei allen ist, werde ich den Erdbeerguglhupf auf alle Fälle ausprobieren!
    Und ein neuer Onlineshop mit SOOOO vielen schönen Sachen! Ich würde die Guglhupfform nehmen (bräuchte ich dringend). Oder die Babybettwäsche mit dem Reh für unser Sommerbaby, das bald zur Welt kommt. Oder die Etagere (auch super schön). Oder....
    Jetzt erstmal einen schönen Tag und liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  24. ...der sieht ja wirklich super lecker aus,
    muss ich mal nachmachen :O)
    also ich mag immer noch sehr die Sachen von Tine K Home -

    LG Ulli

    AntwortenLöschen
  25. Yummi Gugl! Mir gefallen die Porzellan-Becher von Tine K Home besonders gut. Könnte ich von einem möglichen Gewinn gleich kaufen :)

    Liebe Grüße
    Nasti von http://lirumlarumloeffelstielberlin.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  26. Oh das ist ja wirklich ein wundervoller Shop... ich hätte gerne die tollen gelben Möbelknaufe <3
    Das Gugelhupfrezept klingt aber auch sehr lecker, kommt auf die Backliste ;-)
    LG Benita

    AntwortenLöschen
  27. Hallo liebe Isabelle,
    Mmmh ein Gugelhupf mit Erdbeeren , sieht echt lecker aus und werd ich bestimmt ausprobieren, so wie deine anderen Gugelhupf -Rezepte ( der Marmorkuchen ist hier echt der Renner ) .
    Bei deinem Give-Away mach ich gerne mit, vor allem da ich mich gerade schockverliebt habe in die grauen Becher von Broste Copenhagen aus Martha's Shop!!!

    Allerliebste Grüße Babette F. (Novemberkind)

    AntwortenLöschen
  28. Ohje wie soll man denn da ein Lieblingsprodukt wählen :)? Die Etagere gefällt mir aber zum Beispiel sehr gut!

    Liebe Grüße
    Dorrit

    AntwortenLöschen
  29. Das ist mal eine gute Idee, das Rezept werde ich mir in mein Büchlein schreiben :) Hab meine Guglhupf-Form jetzt schon bald ein Jahr und erst 2 x benutzt..und Erbeeren immer klassisch auf dem Kuchen, drunter Pudding und obendrauf Sahne ist zwar lecker, aber ich suche schon länger mal nach einer anderen Idee, perfekt, zumal ich Rührkuchen sehr liebe :)

    An Deiner Verlosung nehme ich gerne teil, der Shop hat hübsche Sachen! Mir gefällt die Tarteform aus Porzellan so gut..genau so etwas suche ich noch und diese dort ist auch noch in rosaaaaa OMG :)

    AntwortenLöschen
  30. So schöne Sachen! Da kann man sich kaum entscheiden... aber da ich ein Schüsselfimmerl habe würde es wohl die Schale Nordic von Broste Copenhagen werden. Der Kuchen sieht übrigen himmlisch lecker aus!
    LG Johanna

    AntwortenLöschen
  31. Sieht der kecker aus!!!!
    Wir haben heute eine grooooße Menge Erdbeeren bekommen. Trifft sich gut...
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen