Juli 30, 2014

Mein Hawaii ist Norderney ♥



Norderney weisse Düne Strand




Mein Hawaii ist Norderney - das schwärmt uns ein guter Freund schon seit Jahren vor. Und seit Jahren schon wollten wir so gerne dorthin, nur sollte es leider irgendwie nie sein. Zu wenig Urlaub, zuviele andere Pläne ... aber für diesen Sommer hatten wir uns fest vorgenommen: das wird jetzt was mit Norderney und uns. Und es wurde. Eine ganz große Liebe sogar.



Möwe Norderney Strand




Norderney Strand weisse Duene




Womit soll ich anfangen? Vielleicht mit der entspannten Anreise. Sonst so oft von der A2 und der A7 an endlose Staus gewöhnt ist schon die Anfahrt über die Emsland-Autobahn eine recht ruhige Angelegenheit, und spätestens beim Betreten der Fähre ist es da, das Urlaubsfeeling. Dann schnell die Koffer ins Hotel gebracht und gleich ab an den Strand, Schuhe aus und ab ins Wasser. Urlaub.

Und hier ein paar Norderney-Tipps von uns:

1. Der schönste Strand ist der an der weißen Düne (fanden wir zumindest). Sehr breit, wunderschöne Dünen und gar nicht zugebaut. Außerdem war noch der Nordstrand unser Favorit, dieser hat den Vorteil, von der Stadt aus gut zu Fuß erreichbar zu sein, ist dafür aber voller. Nicht so gut gefiel uns der Weststrand, da sind für unseren Geschmack einfach zu viele Gebäude und vor allem hat man keinen Blick aufs offene Meer sondern "nur" aufs Festland.

2. Am besten reserviert man sich seinen Strandkorb schon vor dem Urlaub. Wenn man das nicht getan hat (so wie wir, denn wir wussten vorher einfach noch nicht, welcher Strand uns am besten gefallen würde), geht Ihr am besten am Nachmittag vor 16:00 Uhr zu einem der Strandkorbverleiher. Die wirklich sehr netten (städtischen!) Angestellten tun wirklich was sie können, um einem noch den pasenden Strandkorb zu suchen.

3. Auf Norderney kann man prima essen. Am besten geschmeckt hat es uns in der Weissen Düne, im Surfcafe,  im Restaurant Deichblick unseres Hotels Germania und (wie immer) bei Gosch.

4. The Place to be beim Sonnenuntergang und eigentlich auch den ganzen Tag lang ist natürlich die Milchbar. Dort sitzt man auch wirklich ganz toll, leider muß man aber ewig für die Getränke anzustehen, diese sind dann auch nicht immer wirklich gut gemacht und das Essen, jedenfalls abends, könnte wirklich besser sein.

5. Falls Ihr Fahrräder leihen möchtet, kümmert Euch rechtzeitig darum. Dann geht es Euch nicht so wie uns und Ihr müßt nicht das nehmen, was über ist. Unseren Fahrradverleih empfehle ich Euch daher ausdrücklich nicht. Minimal funktionierende Gangschaltungen, ganz zu schweigen vom Zustand der Vorderradbremsen (klasse, wenn dann auch noch bergab die Kette abspringt) und als Krönung ein Kinderfahrrad mit komplett abgewetztem Vorderreifen. "Aaaaach, aber sichi, der hält noch ewig ...!" Klar. Wenn ewig keine 10 Kilometer ist ;) War ein echter Spaß! Generell gilt aber: Fahrradfahren auf Norderney macht einen Riesenspaß!

6. Ordentlich Sonnenschutz mitnehmen! Die Nordseesonne knallt mehr als am Mittelmeer und durch den ständigen leichten Wind unterschätzt man das schon leicht mal.

7. Tipps für schlechtes Wetter habe ich leider gar nicht, denn wir hatten einfach gar kein schlechtes Wetter! Da hatten wir im Hochsommer auf Ibiza schon mehr Regen und Gewitter! Aber laut der netten Rezeptionistin in unserem Hotel ist das wohl auch ganz normal so. Mal schauen. Wir kommen bestimmt wieder um das zu testen ;)


Norderney Strandkorb




Norderney Badekarren




Muscheln am Strand Norderney




Norderney Möwen Badekarren




Norderney Milchbar




Norderney Milchbar




Norderney Strandhotel Germania




Norderney Germania Terrasse



Wie neulich schon angekündigt, war ich zwischendurch auch mal mit meiner Canon unterwegs um ein paar Urlaubsbilder zu machen. Zum Beispiel ein paar Bilder vom Hotel, den allgegenwärtigen Möwen (die klauten sogar vom Frühstückstisch auf der Terrasse!) und diesen wunderschönen alten Badekarren - schöne Motive gibt es auf der Insel massenhaft.

Ich finde es immer so schön, von jeder Familienreise ein kleines Büchlein zusammenzustellen mit diesen tollen Bildern als Erinnerung an die schöne Zeit.Vor allem, wenn man die meisten Bilder sonst immer nur auf der Festplatte schlummern hat, ist so ein Fotobuch wie hier von www.onlinefotoservice.de ein richtiges Erinnerungsstück zum in der Hand halten und ein buntes Sammelsurium aus Urlaubseindrücken, oder? Wie dem auch sei, eines kann ich auf jeden Fall sagen: wir werden bestimmt zu Wiederholungstätern! Norderney ist einfach so schön und entspannend - da muß ich wieder hin. Die Füße im Sand, die Sonne auf der Haut und den Wind um die Nase, besser geht es wohl kaum.


Norderney Strand Segelboot

So, ich mache jetzt erstmal weiter Urlaub. Seid Ihr auch schon im Urlaub oder habt Ihr ihn noch vor Euch? Egal, Hauptsache, Ihr macht es Euch auch fein!


Liebe Grüße,

Isabelle

Kommentare:

  1. Das klingt ja wundervoll und Deine Bilder sehen auch phantastisch aus!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab schon oft gehört, dass Norderney so schön sein soll, leider war ich noch nie da! Deine Fotos sind aber toll geworden und lassen ahnen, wie herrlich es dort wohl ist!
    Hab noch schöne Urlaubstage, liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Isabelle,
    Wunderschöne Urlaubsbilder :-)
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Eine neue Liebe ist … Ähm sorry, aber das lag jetzt irgendwie nahe. ;-)
    Wunderschöne Bilder hast du aus Norderney mitgebracht. Ich war selbst noch nie da, aber es sieht perfekt aus.
    Hab noch eine schöne Urlaubszeit.
    xx
    Jenny

    AntwortenLöschen
  5. schöööön!!!! wir sind grad auf amrum und es ist ein ähnliches gefühl... :-)

    glg nora

    AntwortenLöschen
  6. Ohja, sehr schön!
    Als Kind war ich oft dort, aber seit vielen Jahren nun nicht mehr.

    In der Milchbar haben wir oft leckeren Milchreis mit Früchten (oder wars kompott?) gegessen.
    Und irgendwo in der Innenstadt gab es einen Eisstand mit dänischem Eis! Mmmhhh :)

    Ich wünsche dir und deinen Lieben noch einen wundervollen Urlaub

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  7. der spruch/posttitel ist zum schmunzlen schön. ebenfalls deine fotos, ich war zwar noch nie auf norderney (allerdings schon auf hawaii) aber es scheint sich mehr als zu lohnen - liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Ach Gottchen, was für ein leichter Urlaubspost, man würde am liebsten sofort die Koffer packen! Dieses sanfte Licht, der blaue Himmel, also wie im Bilderbuch! Liebste Grüße, die Elke

    AntwortenLöschen