November 04, 2014

Ein very-berry Brombeer-Joghurt-Kuchen




Jetzt, wo es schon deutlich früher dunkel wird schaffen wir es erstaunlicherweise wieder viel häufiger, uns zwischendurch einmal ganz gemütlich mit einer Tasse Tee oder Kakao hinzusetzen und ein bißchen zu quatschen. Über alles, was so los ist, in der Schule, bei der Arbeit und den Hobbies. Da darf dann ein feines Stückchen Kuchen nicht fehlen! Und wenn dieser Kuchen dann auch noch zu einem großen Teil aus Joghurt besteht, dürfen es auch mal zwei Stücke sein. Oder drei ;)

Als letztes Rezept aus unserer Elinas-Joghurt-Reihe habe ich deshalb heute für Euch ein ganz besonderes Leckerchen: einen supersaftigen und beerigen Kuchen mit Brombeer-Joghurt. 





Der supersahnige Joghurt nach griechischer Art macht den Kuchen ganz fluffig, locker und leicht, und der feine Brombeergeschmack ist im Kuchen etwas ganz Besonderes. Die Brombeere hat hier das Zeug, vielleicht noch unsere Lieblingsbeere zu werden. Meine Mädchen konnten von dem Kuchen gar nicht genug bekommen und eines hat sich mal wieder gezeigt: Keine gönnt den Schwestern auch nur den Dreck unter den Fingernägeln, geschweige denn den letzten Kuchenkrümel! Da herrscht richtiger Futterneid! Komisch nur, dass es bei Brokkoli und Blumenkohl niemals solche erbitterten Kämpfe um das letzte Itzelchen gibt ;)


Und so geht's:

280 g Mehl
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
1/2 TL Salz
1/2 Pck. Backpulver
250 ml Pflanzenöl
250 g Elinas Joghurt nach griechischer Art Sorte Brombeere
4 TL Brombeergelee

Eine kleine Kastenform gut einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180°C (Heißluft) vorheizen. Alle Zutaten in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer gut verrühren und anschliessend in die Kastenform füllen. Ca. 50 Minuten backen, dabei unbedingt eine Garprobe vornehmen.



Seht Ihr? Alles weggeputzt! Bis auf die letzten kleinen Krümelchen! Da hilft nur, den Kuchen gleich nochmal zu backen ;)

Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Tag!


Liebe Grüße,

Eure Isabelle

Kommentare:

  1. liebe isabelle, ich habe noch schnell deine krümel vom teller geschleckt, köstlich!!!!! danke für die wunderschönen bilder und inspirationen!!! einen schönen sonntag wünscht angie

    AntwortenLöschen
  2. Das sind wieder einmal wunderschöne Fotos! Der Kuchen klingt super, vor allem das Brombeergelee dadrin hats mir angetan :)

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen