Mai 30, 2016

Mit Schwung durch den Tag






{Werbung} Einfach weitermachen – Go on: das ist mein Überlebensmotto! Wie ich Euch schon letzte Woche erzählte, ist es mein fester Vorsatz, mich nicht mehr zu stressen. Sei es durch äußeren Druck wie Termine, Erwartungen anderer oder durch den eigenen Drang, immer alles perfekt machen zu wollen – kein Stress! Nicht, dass ich jetzt nur noch auf dem Sofa sitze und chille, auf gar keinen Fall, es ist nur so, dass ich mich bemühe, meinen Alltag so zu gestalten, dass ich das Gefühl habe, selbst am Ruder zu sein. Mich nicht von Stress und Hektik davontragen lasse sondern jederzeit den Moment genießen kann.

Das sagt sich natürlich immer leichter, als es getan ist. Mit Familie, Job, Haushalt, und den Pferden haben wir ein ganz schönes Pensum zu bewältigen, da reicht oft eine kleine Planänderung von außen und unsere ganze schöne Planung ist dahin – da wird man dann schon sehr leicht hektisch. An manchen Tagen kann man besser damit umgehen, an anderen eher schlechter, das kommt ganz auf die Tagesform an. Und damit die Tage, an denen ich mit solchen Herausforderungen besser umgehen kann in der Überzahl sind, versuche ich, ein paar Sachen zu beachten.
 




Zunächst einmal brauche ich genügend Schlaf. Bekomme ich nicht genügend Schlaf, werde ich zu einem Menschen, den ich nicht einmal selbst leiden kann. Außerdem hängt auch viel von der Ernährung ab. Esse ich unregelmäßig und viel Schrott liegen auch meine Nerven blank. Für meinen Alltag brauche ich Kraft, das merke ich immer wieder. Eiweiß, Vitamine und gute Kohlenhydrate, das ist es für mich. Und da ich relativ wenig Fleisch esse, brauche ich andere Eiweißquellen, da kommt mir eine Kooperation mit Alpro gerade recht. Die pflanzliche Quarkalternative Go On ist für mich eine echte Alternative zum Frühstück oder als Snack zwischendurch. Mit frischem Obst und vielleicht ein bisschen Knuspermüsli obendrauf bin ich gleich „on“ und der Tag ist mein Freund! Und wenn es ganz ganz schnell gehen muß, greife ich zu Go On mit Mango, das kann man auch im Bürokühlschrank bunkern für das kleine Tief zwischendurch.
 




Wie kommt Ihr in Schwung? Habt Ihr Geheimtipps für mich? Ich bin gespannt!


Liebste Grüße,

Eure Isabelle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen